NMR-Spektroskopie

Probengeber NMR

Die NMR-Spektroskopie ist eine der leistungsfähigsten Methoden zur Strukturaufklärung organischer Verbindungen. Ob bei der Synthesekontrolle, der Analyse von Konkurenzmustern, der Identifizierung unbekannter Nebenkomponenten oder der Gehaltsbestimmung von Reinstoffen und Gemischen - wir unterstützen Sie von der Forschung/Entwicklung über die Produktion bis hin zur Qualitätskontrolle.

Geräteausstattung

  • 5 Bruker AvanceTM 400 MHz Spektrometer
  • 1 Bruker Avance III (TM) 700 MHz Spektrometer

Routine-NMR-Spektroskopie

  • Kostengünstiger Hochdurchsatz durch konsequente Automation – auch bei 700 MHz
  • Gradienten-Technologie für schnelle artefaktfreie 2D-NMR Spektren
  • Hochtemperatur Breitband Cryoprobenkopf für höchste Empfindlichkeit bei X-NMR Spektren
    (z. B. 13C, 29Si, 31P, 19F)
  • Alle Standard 1D- und 2D-NMR Experimente zum Festpreis

Hochfeld-NMR-Spektroskopie

  • 700 MHz Spektrometer mit state-of- the-art Cryo-Probenkopf
  • Höchste spektrale Auflösung und Empfindlichkeit – führendes europäisches NMR-Servicelabor

Festkörper-NMR-Spektroskopie

  • 400 MHz Spektrometer mit MAS- Probenkopf für einfache Festkörpertechniken

Quantitative NMR-Spektroskopie

  • Höchste Präzision und Ergebnis- sicherheit durch langjährige Erfahrung
  • Schnelle und kostengünstige Alternative zu chromatographischen Techniken
Anwendungsgebiete

Pharma / Pflanzenschutz

  • Schnelle und kostengünstige Qualifizierung von Referenzsubstanzen
  • Identität und Gehalt aus einer Analyse

  • Analysen unter GMP und GLP durchführbar

Polymeranalytik

  • Strukturaufklärung auch komplexer (Co-)Polymersysteme (Monomere, Endgruppen, Vernetzer, Kettenlänge, Taktizität)
  • Identifizierung niedermolekularer Bestandteile (z.B. Reaktivverdünner, UV-Initiatoren, etc.) mit DOSY-NMR (Diffusion Ordered SpectroscopY)

Spurenanalytik

  • Hochselektive quantitative Bestimmung von Verunreinigungen bis in den ppb-Bereich
  • Strukturaufklärung kleinster Substanzmengen (z.B. Metaboliten aus präp. HPLC)

Katalysatorforschung

  • Direkte Information über den Zustand von Katalysatorsystemen aus Heterokern-NMR Spektren
  • ATM-Technologie ermöglicht die Messung selbst „ausgefallener“ Kerne (z.B. 119Sn, 195Pt, 207Pb, etc.) „auf Knopfdruck“

Online Reaction Monitoring

  • Zeitauflösung unter 1 min Realistische Bedingungen (Druck, Temperatur) möglich