Chromatographie

Chromatographie

Die Ansprüche an Ihre Produkte sind hoch – vorgegeben sowohl von Ihrem eigenen Qualitätsverständnis als auch durch gesetzliche Vorgaben. Mit unseren Leistungen in der Chromatographie geben wir Ihnen die Sicherheit, dass sie stets erfüllt werden.

Chromatographische Techniken, insbesondere die Gaschromatographie (GC) und die Hochleistungsflüssigchromatographie (HPLC), werden von CURRENTA als tragende Methoden der Analytik von Chemie- und Pharmaprodukten eingesetzt. Dies gilt sowohl für die Qualitätssicherungsanalytik als auch für die Analytik zu F&E-Projekten oder Umweltfragestellungen.

Mittels Ionenchromatographie können sowohl die Zusammensetzung als auch der Gehalt einzelner Bestandteile in einem Produkt bestimmt werden. Wir bieten die Gehaltsbestimmung aller gängigen Anionen wie F-, Br-, Cl-, NO2-, NO3-, SO42-, PO43-, aber auch Oxalat und Citrat als verlässliche Standardanalytik auf unseren Systemen mittels Ionenaustauschchromatographie an. Daneben Hierbei besitzen wir umfassende Erfahrung in der Probenvorbereitung und der Methodenapplikation speziell im Pharmabereich. Auch für exotische Komponenten lässt sich oft eine Lösung finden! Hier arbeiten wir eng mit Ihnen zusammen und unterstützen Sie bei der Methodenerstellung und –validierung.

Daneben besitzen wir durch die Ionenausschlusschromatographie eine grundsolide Methode zur Bestimmung von Anionen schlecht dissoziierbarer organischer Säuren wie Fumarat,  Maleat oder auch der Spezialfall Borat, die wir bis in den Spurenbereich nachweisen können.

Für die Polymeranalytik steht die Gelchromatographie (GPC, SEC) bereit, die Zugang zu Molmassenverteilungen oder Restmonomergehalten bietet. Spezielle Aufgaben der Wirkstoffanalytik werden mittels instrumenteller Dünnschichtchromatographie (DC, AMD-DC, TLC) gelöst, die ein Screening bei hohem Durchsatz gestattet.

Die Kopplung von Chromatographie und Massenspektrometrie (GC-MS, GC-MS/MS, HPLC-MS, HPLC-MS/MS) gestattet die Lösung schwieriger analytischer Aufgabenstellungen bis hin in Grenzbereiche, z. B. der Spurenanalytik. CURRENTA-Analytik setzt hier neben der Kopplung mit einstufigen Massendetektoren auch Tandemgeräte und hochauflösende Massenspektrometer ein und bietet damit hochauflösende GC-MS und LC-MS als Serviceleistung an.

Chromatographische Messungen incl. der Kopplungen GC-MS und LC-MS können von CURRENTA Analytik unter GMP- und GLP-Regularien ausgeführt werden. Damit stehen die chromatographischen Methoden im vollen Umfang für die Pharmaanalytik, z. B. für Rohstoffprüfungen, Methodenvalidierungen oder Stabilitätsstudien, zur Verfügung.

Ein Schwerpunkt unserer Kompetenzen ist zudem die Methodenentwicklung und –validierung. Unsere erfahrenen Analytiker sind durch ihre Expertise und Produktkenntnisse in der Lage, sich in Ihre Aufgabenstellung hineinzuversetzen. Dabei können sich interessante Ansatzpunkte ergeben, die nicht von vornherein Ausgangspunkt Ihrer Überlegungen waren. Gemeinsam mit Ihnen stimmen wir die Methoden ab. Nutzen Sie unsere Expertise, Methoden und Techniken so flexibel und effizient, wie Sie es für Ihre Aufgaben benötigen.

Techniken
  • Gaschromatographie (GC)
  • Headspace- und Headspacetrap-GC-MS
  • Thermodesorption GC-MS
  • Thermoextraktion
  • GC-Detektion: FID, ECD, MS, MS/MS, NPD, TEA
  • Flüssigchromatographie (HPLC)
  • HPLC-Detektion: UV, DAD, RI, MS
  • Gelchromatographie (GPC, SEC)
  • Dünnschichtchromatographie (DC, TLC, AMD-DC)
  • GC-MS, HR-GC/MS
  • LC-MS, HR-LC/MS
  • GC-MS/MS
  • LC-MS/MS
  • Ionenchromatographie
Anwendungsbeispiele