REACh und Biozide

Regulatorische Studien im Bereich Biozide.

Unsere Leistungen im Bereich REACH und Biozide

Um zu gewährleisten, dass Industriechemikalien kein Risiko für Mensch und Umwelt darstellen, erfolgt die Zulassung chemischer Stoffe in drei Stufen, die durch die REACH-Verordnung (Registration, Evaluation and Authorization of Chemicals) geregelt werden.

Die Zulassung von Bioziden in der EU ist durch eine eigene Biozid-Verordnung geregelt. Bevor Biozide auf den Markt gebracht werden können, müssen die Wirkstoffe der Biozidprodukte zunächst in einem EU-weiten Verfahren überprüft und auf eine "Positiv"-Liste (Unionsliste genehmigter Wirkstoffe) aufgenommen werden. Erst dann dürfen entsprechende Zulassungsanträge in den EU-Mitgliedsstaaten gestellt werden. In Deutschland prüft zudem das Umweltbundesamt die Umweltwirkungen von Bioziden und muss vor der Zulassung sein Einvernehmen geben.

In beiden Fällen recherchieren und bewerten wir die chemischen, physikalischen, ökotoxikologischen und toxikologischen Wirkungen eines Stoffes und stellen nach Ermittlung der Datenlücken ein optimiertes Prüfprogramm entsprechend den Anforderungen zusammen. Wir koordinieren alle Aktivitäten, erstellen ein abgabefähiges Dossier und begleiten Sie bis zum erfolgreichen Abschluss der Zulassung.

Ihr Nutzen
Sie erhöhen Ihre Planungssicherheit: Anhand unserer Recherche und Bewertung der Datenlage koordinieren wir für Sie das maßgeschneiderte Prüfprogramm und dessen zeitlichen Ablauf. Zeit und Kostenersparnis: Wir verfügen über umfassende Erfahrungen bei Meldevorgängen. Sie gewinnen an Flexibilität: Sie entscheiden, in welchem Umfang wir Sie in Ihrer Arbeit unterstützen und entlasten sollen. So übernehmen wir für Sie komplette Stoffanmeldungen oder Produktverteidigungen genauso wie ausgesuchte Teilaufgaben. Bei den Behörden sind wir anerkannt und beantworten dort kompetent alle Fragen.

Unsere Stärken
Sie erhalten alle Serviceleistungen – Beratung und Analytik - aus einer Hand. Bei Bedarf arbeiten wir mit weiteren internen und externen Experten sowie Institutionen zusammen. Wir verfügen über langjährige Erfahrung und vielfältige Kontakte und sind mit gesetzlichen Vorgaben bestens vertraut. Durch unsere Mitarbeit in Gremien und Fachverbänden sind wir über künftige Entwicklungen frühzeitig informiert.

Leistungsdetails:

  • Beratung / Consulting
  • Ermitteln von Datenanforderungen
  • Sichten der vorhandenen Daten
  • Recherchieren von Literatur
  • Identifizieren von Datenlücken
  • Überprüfen von Sicherheitsdatenblättern
  • Empfehlen einer intelligenten Prüfstrategie (category approach, waiving, read-across, QSAR-Berechnungen)
  • Planen und Durchführen aller notwendigen Studien (PC-Daten, Ökotoxikologie, Umweltverhalten sowie Toxikologie*)
  • Erstellen eines Registrierdossiers (u.a. IUCLID, Stoffsicherheitsbericht)
  • Durchführen von Expositionsabschätzungen und Risikobewertungen
  • Einreichen des Registrierdossiers
  • Beantworten von behördlichen Anfragen
  • Aktive Produktverteidigung, auch im Evaluierungs- und Autorisierungsverfahren
  • Konsortialmanagement

* Diese Prüfungen werden durch qualifizierte Partner Institute durchgeführt.