Chemie

Der Umgang mit chemischen Produkten und Materialien erfordert verlässliche Informationen über ihre Zusammensetzung, Eigenschaften und Wirkungen. Eine fachgerechte, sichere und wirtschaftliche Analytik ist daher in der industriellen Produktion für die chemische Industrie unverzichtbar.

Wir begleiten Sie mit unserer analytischen Expertise entlang der gesamten analytischen Prozesskette: vom Beginn Ihrer Forschungs- und Entwicklungsprojekte über die Prüfung von Rohstoffen/Einsatzstoffen bis hin zur Freigabeanalytik Ihrer Endprodukte.

Aufgrund der einzigartigen technischen Ausstattung unserer Laboratorien und des fundierten analytischen Know-hows unserer Mitarbeiter sind wir in der Lage, komplexe Fragestellungen für Sie zu lösen. Mit den Ergebnissen aus unserem nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditieren Laboren leisten wir einen signifikanten Beitrag zu Ihrem Markterfolg. Dabei sind unsere Prüfbescheinigungen international anerkannt.

Leistungsstarkes Kontraktlabor

Unsere Serviceanalytik für die chemische Industrie ist breit gefächert. So prüfen wir Werkstoffe und Produkte gemäß aller gängigen Anforderungen wie GMP, GLP und REACH sowie Ihrer vorgegebenen Spezifikationen, entwickeln und validieren aber auch neue Methoden mit verschiedenen Techniken. Immer im Blick: die optimale Lösung für Ihre Fragestellung.

Unser Spektrum an Techniken bis in den High-End-Bereich umfasst u. a. hochmoderne Kopplungstechniken und Tools zur Strukturaufklärung wie HRMS, NMR-Spektroskopie und Röntgendiffraktometrie.

Auch im Rahmen der Polymeranalytik für die Analyse von Stoffen und Produkten greifen wir auf einen umfassenden Methodenverbund zu: Hierzu gehören u. a. Spektroskopie, Mikroskopie / Oberflächenanalytik, Titrimetrische Kennzahlen und Chromatographie mit Kopplungsmethoden.

Egal ob Produktionsüberwachung, Strukturaufklärungen, Quantifizierungen, Identifizierungen oder Charakterisierungen, wir helfen Ihnen schnell und engagiert.

Unsere Leistungen im Bereich Chemie

Umweltanalytik

Wir untersuchen für Sie die Kompartimente Wasser und Luft. Im Ereignisfall führen wir alle erforderlichen Aufklärungen mittels analytischer Bestimmungen und die entsprechenden Bewertungen durch. Unsere Fachkräfte verfügen über eine hohe Kompetenz im Bereich der Identifikation und Quantifizierung organischer und anorganischer Stoffe.

 

Für quantitative und qualitative Bestimmungen anorganischer und organischer Substanzen und Moleküle in der Chemie kommen in unserem Institut folgende Messtechniken zur Anwendung:

  • NMR
  • Massenspektrometrie
  • Einkristall-Röntgenstruktur-Analyse
  • Maldi TOF
  • IR-Spektroskopie
  • XRPD
  • Elementanalyse mittels ICP-OES oder ICP-MS
  • Chromatographische Verfahren wie HPLC und GC
  • Verfahren aus dem Bereich der Biologie z.B. Algentest
  • physikalisch-chemische Verfahren

 

Spektren zur Selbstauswertung stellen wir bei Bedarf zur Verfügung. Sie erhalten dazu von uns die Angaben zu Substanzmengen der Proben, damit genügend Material für die Tests zur Verfügung steht. Auch über den Zeitbedarf zur Durchführung der Tests und zu den Probemessungen geben wir gerne Auskunft.

Selbstverständlich unterliegen alle Messungen und Prüfmittel einer Qualitätskontrolle. Auch unsere Qualitätssicherung steht für Nachfragen gerne zur Verfügung. Die eingesetzten Methoden für anorganische und organische Substanzen – zum Beispiel zur Gehaltsbestimmung - werden einer Validierung unterzogen.